Choose the language:   it   en   de   es   fr  
Linkedin
Facebook
Twitter
Pinterest
Google+
Youtube
>
>
Geschichte
Die Geschichte von SitLand ist ein Beispiel an erfolgreicher italienischer Industrie, welcher es gelungen ist, ein tief verwurzeltes Know-How des "Made in Italy" mit neu entwickelten Industrieprozessen und Technologien zu vereinbaren. Eine Geschichte, die in Vicenza, Stadt des Palladio und geographisch im Herzen Venetiens gelegen, beginnt. Ein Gebiet, welches als Hauptdarsteller von unzähligen Erfolgsgeschichten bezeichnet werden kann und in aller Welt für seine Bauwerke und Produkte bekannt ist.

SitLand wird im Jahre 1977 gegründet und befasst sich in dieser ersten Phase mit der Verkleidung von Sitzplätzen und Schlafwagenkabinen der italienischen Züge.

Im Jahre 1982 erweitert SitLand die Produktion mit der Herstellung von Stühlen für Friseursalons, die in vielen europäische Ländern exportiert werden.

Im Jahre 1987 unternimmt SitLand den ersten Schritt in Richtung der Herstellung von Stühlen für Büros.

Im Jahr 1996 verleiht die Vorstellung des Modells "Ouverture" dem Unternehmen neuen Takt und grosse Energie. Es beginnt eine neue, auf Technologie und Design basierende Ära, in welcher Ergonomie und Ästhetik die Grundelemente bilden. Ein Bereich, in welchem SitLand auf internationaler Ebene in Bezug auf Qualität, Forschung und Innovation eine primäre Rolle spielen wird.

Die Geschichte von SitLand ist durch Begeisterung, Hingabe, Kreativität, Forschung, Design und Technologie gekennzeichnet. Ein stetiges Gleichgewicht zwischen individuellen Anforderungen und neuen Technologien, wobei immer der Mensch den Ursprung und das Ziel einer jeden Kreation darstellt.